So läuft es gut

Betreuung von 6 bis 18 Uhr

Der feste Unterrichtsbeginn ist für alle Schüler um 8.00 Uhr, ab 7.30 Uhr sind die Schulräume bereits offen und die LehrerInnen der Klassen 1-3 am Platz, um den Unterricht vorzubereiten und Fragen der Kinder zu beantworten.

Von 6 Uhr bis 7:30 Uhr und nach dem Unterricht können die Schüler der Klassen 1-6 bis 18 Uhr den Schulhort nutzen.

Auch ab der 7. Klasse steht den Schülern die Schule täglich bis 18 Uhr offen und bietet verschiedene Kurse und Werkstätten sowie die, durch Lehrer, betreute Hausaufgabenerledigung.

Der Tagesablauf ist unter Beachtung von Anspannungs- und Entspannungsphasen geplant und berücksichtigt so die Leistungskurven der Schüler.

Die gängige Form der 45-Minuten-Unterrichtsstunde haben wir durch flexiblere Unterrichtsblöcke ersetzt. Innerhalb eines Unterrichtsblocks wechselt die Unterrichtsmethode oder wird je nach individueller Arbeits- und Konzentrationsfähigkeit durch eine kurze Pause unterbrochen. Um die Aufmerksamkeit der Kinder zu verbessern, achten wir zudem auf vielfältige Bewegungsangebote.

Entsprechend den Bedürfnissen haben unsere Schüler mittags ausgiebig Zeit zum Essen in der Mensa die „Laderampe“ und darüber hinaus Gelegenheit, sich zu bewegen.